Lieferzeit 1-3 Tage

Kostenloser Versand über 55€

100% Zufriedenheitsgarantie

Kundenservice 9:00 - 17:00 Uhr

Excellent 4.7 out of 5 Trustpilot

Yerba Mate Tee vs. Matcha Tee: Gemeinsamkeiten und Unterschiede


Mate und Matcha werden aufgrund ihrer ähnlichen Namen oft miteinander verwechselt. Es gibt sogar einige Ähnlichkeiten zwischen den beiden beliebten Tees. Wenn du jedoch stolze Japaner oder Südamerikaner fragst, wirst du erfahren, dass das sicherlich nicht das Gleiche ist!

... Und sie haben Recht!

In diesem Artikel werde ich dir zeigen, was Mate bzw. Matcha ist und welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede es zwischen den Tees, der Kultur, dem Nährstoffgehalt, der Zubereitung, dem Geschmack und dem Preis gibt.

 

Was ist Yerba Mate?

Yerba Mate ist eine Pflanze, die auf Feldern und Plantagen in Südamerika wächst

Yerba Mate ist eine Pflanze, die auf Feldern und Plantagen in Südamerika wächst. Die Blätter der Pflanze werden geerntet, getrocknet, gereift und geschnitten, bevor sie zu dem Mate werden, den wir bei Matetea verkaufen. Technisch gesehen ist Mate kein Tee, es ist eine ganz eigene Art von Getränk. Es ist jedoch allgemein anerkannt, dass Mate aufgrund der vielen Ähnlichkeiten der Kategorie Tee zugeordnet werden kann. Mate wurde einst von den Guarani-Indianern entdeckt. Als im 16. Jahrhundert die spanischen Entdecker Südamerika erreichten, zeigten die Indianer den Europäern das schmackhafte und erfrischende Getränk. Mate hat sich seitdem zu einem der beliebtesten "Tees" der Welt entwickelt. In Argentinien und Uruguay ist er sogar zu einem Nationalgetränk geworden. Das Besondere an Mate ist, dass die Blätter locker in eine Kalebasse (Tasse) gegossen werden und der Tee dann durch eine Bombilla (Strohhalm mit Filter) geschlürft wird.

Wenn du mehr über Yerba Mate erfahren möchtest und woher sie kommt, empfehle ich dir, den folgenden Artikel zu lesen: Was ist Yerba Mate und woher kommt es?


Was ist Matcha?

Matcha Tee aus Japan.

Matcha ist grüner Tee in Pulverform, der seit dem 12. Jahrhundert in Japan angebaut wird. Matcha wird aus der Teepflanze Camellia sinensis hergestellt und wurde von einem chinesischen Zen-Mönch entdeckt.
Matcha Tee gehört zur Familie der grünen Tees, die der "ursprüngliche" Tee sind. Der Tee wird lediglich aus den besten Tencha-Blättern hergestellt, die gedämpft und zu einem feinen Pulver gemahlen werden, das die charakteristische und kräftige, grüne Farbe erhält. Die besten und exquisitesten Matcha Tees kommen aus Uji (Kyoto) in Japan.


Es geht um mehr als Tee, es geht um Kultur, Geschichte und Tradition

Matcha Tee wird in Japan bei Teezeremonien verwendet, die mit der zen-buddhistischen Ethik verbunden sind. Tee ist ein fester Bestandteil der berühmten japanischen Teezeremonie Cha No Yu. Die Zeremonie ist ein stiller Moment, verbunden mit dem Genuss von Tee, der für inneren Frieden sorgen soll. Matcha wird oft zu besonderen Anlässen genossen, jedoch wird es immer üblicher, Matcha auch im Alltag zu trinken.

Während Matcha oft zu besonderen Anlässen genossen wird, wird Mate täglich konsumiert. Man findet selten einen Südamerikaner ohne seine Mate-Werkzeuge in Reichweite. Die Bedeutung, die Mate für die südamerikanische Bevölkerung hat, lässt sich vielleicht am besten mit der Bedeutung von Kaffee für Europäer vergleichen. Obwohl Mate ein Alltagsgetränk ist, gibt es klare Rituale, die mit dem Tee verbunden sind. Ein Beispiel für ein solches Ritual ist, dass die Menschen bei gesellschaftlichen Zusammenkünften oft eine Kalebasse (Tasse) teilen. Außerdem ist das Trinken von Mate ein Symbol für den Übergang vom Kind zum Erwachsenen.


Was enthalten Mate und Matcha?

Es gibt einige Ähnlichkeiten in Bezug auf den Nährstoffgehalt der beiden traditionellen Getränke. Matetea Yerba Mate enthält Thiamin (Vitamin B1), Vitamin B6, Kalium, Magnesium, Eisen, Zink und bis zu 219-242 mg Koffein pro Portion, während Matcha Vitamin C, Zink, Kalium und etwa 75mg Koffein pro Portion enthält.

Da sie sich in ihren Inhaltsstoffen ähneln, ist auch die unmittelbare Wirkung ähnlich. Der Gehalt an Thiamin (Vitamin B1), Vitamin B6, Magnesium, Zink und Kalium trägt u.a. zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei, während der hohe Koffeingehalt zu Wohlbefinden und geistiger Klarheit beiträgt. 

 

Mate tee vs Matcha tee

 

Für was solltest du dich entscheiden, wenn Mate und Matcha die gleiche Wirkung haben?

Obwohl sich der Unterschied in der Wirkung in Grenzen hält, gibt es große Unterschiede, wenn es um den Geschmack, die Zubereitung und das Gefühl/Erlebnis geht, das du bekommst. Schauen wir uns das mal genauer an.

Matcha tee und matcha zubehör

Es heißt, dass die Zubereitung von Matcha genauso wichtig für das Erlebnis ist, wie der eigentliche Genuss des gebrauten Tees. Um Matcha auf traditionelle Weise zuzubereiten und zu genießen, braucht man spezielle Werkzeuge wie: eine Teeschale (Chawan), einen Bambusbesen (Chasen), einen Bambuslöffel (Chashaku), ein Matchasi und ein Thermometer. Es kann eine kleine Herausforderung sein, den perfekten Matcha-Tee zu machen. Es ist jedoch definitiv eine Erfahrung wert! In den letzten Jahren ist Matcha Latte sehr beliebt geworden - genau wie Latte Macchiato - du kannst Milch dazugeben. Matcha kann auch zum Backen und Kochen verwendet werden. Du kannst Matcha-Käsekuchen, Matcha-Smoothies und vieles mehr machen - nur deine Fantasie setzt die Grenzen dafür, wofür du Matcha verwenden kannst.

Yerba Mate wird traditionell mit den beiden Werkzeugen Kalebasse (Tasse) und Bombilla (Strohhalm) gebraut. Genau wie die Zubereitung von Matcha erfordert es ein wenig Training, aber du bekommst eine sehr authentische Erfahrung. Bei Matetea haben wir es einfach gemacht, Mate zuzubereiten, indem wir die beiden essentiellen Brauwerkzeuge, Kalebasse und Bombilla, in einem schicken und praktischen Design anbieten. Außerdem bieten wir eine French Press an, die es einfach macht, größere Portionen Mate für Familie und Freunde zuzubereiten.

Wenn du überlegst, dein Yerba Mate Abenteuer zu starten und die authentische Erfahrung haben willst, kannst du unsere Kalebasse und Bombilla hier kaufen. Wenn du größere Portionen für Freunde und Familie brauen möchtest, dann empfehlen wir dir unsere French Press, die du hier kaufen kannst.

Wir haben einen ausführlichen Videoguide für die Zubereitung der perfekten Tasse Mate erstellt: wie man Yerba Mate Tee mit Kalebasse und Bombilla zubereitet und hier: wie man Yerba Mate Tee in einer French Press macht. 

Als kleiner Hinweis am Rande: Beide Getränke können sowohl heiß als auch kalt genossen werden und du kannst ganz einfach Zutaten hinzufügen, um ihnen genau den Twist zu geben, den du willst.
Schau dir unseren Guide an, wie man Tereré (Eistee) macht, hier: wie man Yerba Mate Eistee (Tereré) macht, und unsere Empfehlungen, wie du deinem Mate einen leckeren Twist geben kannst, hier: Yerba Mate Tee mit einem leckeren Twist.


Schmeckt Mate besser als Match? Kann man den Unterschied schmecken?

Matetea PURE yerba mate tee. Bio, premium, pure leaf.

Mate und Matcha sind sehr unterschiedlich im Geschmack. Matetea Yerba Mate schmeckt frisch und hat ein mildes Aroma mit leicht bitteren Noten. Er lässt sich leicht in großen Mengen konsumieren, da er an einen normalen, leckeren grünen Tee erinnert. Matcha hat sein ganz eigenes Geschmacksspektrum - intensiv, vollmundig und mit eher bitteren Nuancen. Matcha wird oft rituell und bewusst in kleineren Mengen genossen. Mate und Matcha haben gemeinsam, dass das Erlebnis von der Qualität, der Menge und der Zubereitung des Produktes abhängt.

Der Geschmack von Mate variiert von frisch und sauer bis hin zu rauchig und erdig. Von Matetea PURE (100% Mate) wird oft gesagt, dass der Geschmack an hochwertigen Grün-/Kräutertee erinnert. Mate Blätter können hellgrün bis bräunlich aussehen - das hängt davon ab, wie lange die Blätter gereift sind. Je länger sie reifen, desto milder und weniger bitter wird der Geschmack.

Matcha hingegen ist ein hellgrünes Pulver. Der Tee hat einen leicht krautigen / grasigen Nachgeschmack und ist auch geschmacklich grünem Tee ähnlich.

 

Preis: Mate Tee oder Matcha Tee?

Mate ist in der Regel günstiger als Matcha, aber es handelt sich um zwei Naturprodukte, die preislich nicht zu vergleichen sind. Matetea Yerba Mate kostet ca. 3,5 EUR pro 100 Gramm und Matcha kostet ca. 10 EUR pro 100 Gramm. Es gibt einen sehr großen Unterschied in der Qualität von Mate und Matcha da draußen, weshalb du beim Preisvergleich vorsichtig sein musst. Bei Matetea produzieren wir Mate von höchster Qualität, der ausschließlich aus Blättern besteht, die biologisch und nachhaltig produziert werden.

Mate und Matcha sind Nischenprodukte, die du vielleicht nicht immer in deinem lokalen Supermarkt findest. Die Wahrscheinlichkeit, dass du Matcha in den Geschäften findest, ist größer als bei Mate, aber online ist er immer zu finden.

 

Fazit

Ich verstehe, wenn es schwierig sein kann, sich in der Welt von Mate und Matcha zurechtzufinden, aber hoffentlich ist es nach dem Lesen dieses Artikels ein bisschen einfacher geworden. Mate und Matcha kommen aus verschiedenen Teilen der Welt, sie werden sehr unterschiedlich gebraut und schmecken unterschiedlich... die größte Gemeinsamkeit muss also die Aussprache ihrer Namen sein, die sogar ich manchmal verwechseln kann.
Ich würde dir empfehlen, beide Tees zu probieren und deinen persönlichen Favoriten zu finden. Ich habe meinen gefunden ;)

 

Danke fürs Lesen!

Gründer von Matetea, Mads Riget

Mads / Gründer von Matetea